GOODIES

GERHARD GÖKE

In den Jahren 1993 und 1994 veröffentlichte GERHARD GÖKE (Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen e.V.) Sonderhefte, die sich mit der Untersuchung von Diatomeen, Foraminiferen und Radiolarien beschäftigen. Um die Lesbarkeit zu verbessern, haben wir diese Hefte mit einem neuen Layout versehen und stellen sie mit Genehmigung der Witwe des Verfassers als pdf-Files allen interessierten Mikroskopikern als Download zur Verfügung. Außerdem finden Sie hier eine wichtige Veröffentlichung zur Durchlicht-Fluoreszenzmikroskopie desselben Autors.

G.GÖKE Einführung in die Präparation der Diatomeen 1993 (pdf 1,8 MB)

G.GÖKE Einführung in das Studium der Foraminiferen 1994 (pdf 3,5 MB)

G.GÖKE Einführung in das Studium der Radiolarien 1994 (pdf 1,8 MB)

G.GÖKE Durchlicht-Fluoreszenzmikroskopie 1 1984 (pdf 0,3MB)

G.GÖKE Tabelle 1a Anregungs- und Emissionswellenlängen (pdf)

G.GÖKE Tabelle 1b Anregungs- und Emissionswellenlängen (pdf)

G.GÖKE Tabelle 1c Anregungs- und Emissionswellenlängen (pdf)

G.GÖKE Durchlicht-Fluoreszenzmikroskopie 2 1984 (pdf 0,03 MB)

G.GÖKE Tabelle 1a Anwendungsgebiete (pdf)

G.GÖKE Tabelle 1b Anwendungsgebiete (pdf)

G.GÖKE Tabelle 2 Konzentrationen und Fluoreszenzfarben (pdf)

 

FÄRBEVORSCHRIFTEN DER FIRMA

WALDECK GmbH & Co. KG Division Chroma®

CHROMA Ausgewählte Färbemethoden (pdf)

CHROMA Lösungs- und Herstellungsvorschriften (pdf)

ROSENFELDT Praktische Ratschläge und Sicherheitshinweise (pdf)

 

HÄUFIG NACHGEFRAGTE THEMEN

G.ROSENFELDT Der Brechungsindex, Messung und Anwendung in der Mikroskopie 2009 (0,5 MB)

G.ROSENFELDT Anleitung zum Anfertigen und Färben von von Paraffinschnitten 2009 (pdf 5,8 MB)

 

SCHÖMMER Kryptogamenpraktikum

Im Jahre 1949 veröffentlichte SCHOEMMER unter dem etwas irreführenden Titel "Das Kryptogamenpraktikum" eine zusammenfassende Darstellung mikrotechnischer Methoden zur Bearbeitung von Bakterien, Pilzen, Algen, Moosen und Farnen. Dieses Werk enthält eine Fülle von Rezepturen und Arbeitsmethoden, die auch heute noch von Bedeutung sind, da SCHOEMMER offenbar die meisten Arbeitsmethoden selbst geprüft hat. Zudem ist dieses Buch eine wahre Fundgrube für fortgeschrittene Amateure.

Welche Qualität diese alten Präparationsmethoden besitzen, zeigt das obige Bild: Das Präparat der Froschlaichalge wurde 1902 angefertigt und besitzt noch heute die volle Farbbrillianz.

Da das oben genannte Werk nie wieder aufgelegt wurde und heute leider weitgehend in Vergessenheit geraten ist, wurde der gesamte Text (mehr als 500 Seiten) eingescannt, redigiert, mit einem neuen Layout versehen und auf CD gebrannt.

Diese CD-Version enthält den gesamten SCHOEMMER in dreifacher Fassung: Als doc-files, die mit Winword 98 gelesen werden können, als druckfertig formatierte doc-files, die ein teilweises oder vollständiges Ausdrucken des Werkes ermöglichen, und als pdf-files, die mit dem Shareware-Programm "Acrobat" zugänglich sind.

Sicherheitshalber ist auch das Leseprogramm "Acrobat Reader" auf der CD vorhanden.

Als Leseprobe mögen die folgenden Abschnitte dienen (hier nur als PDF-Files gegeben):

Eine CD kostet € 30 incl. Versandkosten; die Bestellung erfolgt über

Dr.G.Rosenfeldt
Nigen Rägen 3 B
22159 Hamburg

 

BESTIMMUNGSSCHLÜSSEL NACH HUSTEDT

Die CD enthält den bebilderten Bestimmungsschlüssel, identisch mit dem dieser Website, ferner fünf Bildfiles mit original REM-Bildern und Phasenkontrastaufnahmen von Diatomeen, bestimmt bis zur Gattung (REM) oder i.d.R. bis zur Art (Phasenkontrastaufnahmen). Insgesamt enthalten die beigefügten Files mehr als 770 Bilder. Die CD umfaßt ca. 400 MB.

Eine CD kostet € 30 incl. Versandkosten; die Bestellung erfolgt über

Dr.G.Rosenfeldt
Nigen Rägen 3 B
22159 Hamburg

 

webmaster@mikrohamburg.de